FILM SELECTION - SUMMER EDITION 2022

Julia

Julia.jpg

Dauer: 30 Minuten

Regie: Jocelyn Chavy und Hugo Clouzeau

Original Version mit deutschen Untertiteln

Seit ihrer Jugend bewegt sich Julia Chanourdie im Klettermilieu, zwischen Harz und Fels, Bouldern und Routen. Dieser Film zeichnet den Weg dieser außergewöhnlichen Frau nach, die eine der wenigen ist, die das Niveau 9b erreicht hat. Liebe zur Disziplin, Spaß, aber vor allem Entschlossenheit, Selbstüberwindung und Training sind die Zutaten für ihren Erfolg. Ein prickelnder und inspirierender Film!

O'Parizad

oparizad.jpg

Dauer: 31 Minuten

Regie: Guillaume Pierrel (Edit Mountains on Stage)

Original Version mit deutschen Untertiteln

In diesem Abenteuer im Herzen des Karakorum erkundet Guillaume Pierrel in Begleitung von Tiphaine Dupérier, Boris Langenstein und Aurélia Lanoe die Gipfel und fährt auf über 8000 m Höhe Ski. Als Hommage an die Pioniere der 70er Jahre nehmen sie den Gasherbrum II in Angriff, ohne Träger und Sauerstoff, mit dem Ziel, den südlichen Sporn auf Skiern abzufahren. Eine berührende Geschichte zwischen Mentoren und der neuen Generation, in der die Freundschaft alle Zweifel besiegen wird!

Alpine Trilogy -Doggystyle

23995_291_alpine-trilogy-2.jpg

Dauer: 32 Minuten

Regie: Solidream (Edit Mountains on Stage)

Original Version mit deutschen Untertiteln

Nicolas Favresse und Sébastien Berthe nehmen uns mit für ein neues Abenteuer: die Alpentrilogie zu schaffen, d. h. drei der schwierigsten Kletterrouten der Alpen mit dem Fahrrad und ihren Hunden zu bewältigen... Seid ihr dabei? Eine Karawane der Freude, in der Leistung und Humor zusammenkommen, um einen unvergesslichen Bike-Trip zu erleben!

Résilience

Résilience.jpg

Dauer: 45 Minuten

Regie: Mathias Lopez

Original Version mit deutschen Untertiteln

Kevin Rolland ist eine Freestyle-Skilegende mit mehreren Weltmeistertiteln und Goldmedaillen bei den X-Games in seinem Palmarès. Bevor er seine Wettkampfkarriere beendet, möchte er den Weltrekord im Senkrechtspringen aus einer Höhe von über 12 Metern brechen... Bei einem Versuch stürzt er schwer. Er ist lebensbedrohlich verletzt. Als er aus dem Koma erwacht, teilen ihm die Ärzte mit, dass er wahrscheinlich nie wieder Ski fahren können wird. Für Kévin beginnt ein Kampf um seine Genesung, wobei er seinen Traum, an den Olympischen Spielen in Peking teilzunehmen, vor Augen hat. Ein wunderbarer Film voller Emotionen, Mut und Widerstandsfähigkeit.

Chamlang

dubouloz-vedrines-chamlang.jpg

Dauer: 25 Minuten

Regie: Jérémie Chenal

Original Version mit deutschen Untertiteln

Die Nordwand des Chamlang, die fast 2000 Meter hoch ist und eine Höhe von 7200 Metern erreicht, ist eine der letzten großen unberührten Wände des Himalaya. Benjamin Védrine, der die Wand bei einer früheren Besteigung des Chamlang entdeckt hatte, beschloss, sie gemeinsam mit Charles Dubouloz, einem sehr starken Bergsteiger, aber Neuling in großen Höhen, zu bezwingen. Der Film lässt uns in das Beste eintauchen, was der Himalaya im 21. Jahrhundert zu bieten hat!

Le Festival du Film de Montagne